Hallo und Willkommen auf meiner Homepage!

Auf dieser Seite möchte ich ein bisschen über mich und über die Geschichte meines Buches erzählen.

1963 wurde ich in Schleswig-Holstein, im Kreis Pinneberg geboren. Nachdem ich dann 10 erfolgreiche Schuljahre hinter mich gebracht hatte, bin ich bei der damaligen Post und jetzigen Telekom angefangen und habe diese bis heute nicht wieder verlassen. Seit 10 Jahre bin ich mit dem tollsten Mann verheiratet den es gibt :-) Eigene Kinder habe ich nicht, dafür aber zwei Stiefkinder, die mein Leben auf eine großartige Art und Weise bereichern.

 Das ich jemals ein Buch schreiben würde, hätte ich nicht für möglich gehalten.

Angefangen hat alles im Januar 2007.

Es gab mal wieder sehr viele Berichte in den Zeitungen über die Rechtsprechung und das Strafmaß von Kinderschändern. Einige Artikel habe ich sogar noch aufbewahrt. Eigentlich wollte ich diese auf meiner Homepage veröffentlichen. Es wurde mir aber von der Zeitung untersagt, bei der ich zuvor sicherheitshalber nachfragte.

Zu dieser Zeit hatte ich meine Geschichte im Kopf und fing einfach an zu schreiben. Meinen Notizblock trug ich immer bei mir und sobald ein Gedanke kam, brachte ich ihn zu Papier. Selbst mitten in der Nacht bin ich aufgestanden und habe geschrieben. In den ganzen Jahren gab es Höhen und Tiefen. Zeiten voller Enthusiasmus und dann wieder Monate, in denen ich meine Aufzeichnungen tief vergrub. Nach vier Jahren hatte ich mein Manuskript fertig. Nun fing ich voller Elan an, die größten Verlage anzuschreiben. Ich bekam keine Antwort. Natürlich, sie hatten schließlich nicht ausgerechnet auf mich gewartet. Also, wieder ab in die Schublade.

Ende 2014 entschloss ich mich nun aber endgültig dazu, meinen Traum zu verwirklichen, um endlich mein eigenes gedrucktes Buch in den Händen zu halten. 

Jetzt meldete ich mich bei einem „Book on Demand“ Anbieter an. Nach regem E-Mail Kontakt und zwei Musterexemplaren sollte ich nun mein Buch zum offiziellen Druck frei geben.      

Und dann kam die Mail:

Sie könnten mein eingereichtes Manuskript aufgrund des Inhaltes nicht in den Handel bringen und würden die Veröffentlichung des Titels ablehnen.

Ein Schock, ich verstand die Welt nicht mehr. So einige Bücher sind vom Inhalt her doch wesentlich brutaler und grausamer als meines.

Aber, so schnell wollte ich nicht aufgeben. Im Internet hatte ich nach längerem Suchen einen Verlag gefunden, der seriös sein sollte. Der Windsor Verlag.

Ich schickte mein Manuskript dort hin und…... Sie wollten mein Buch verlegen, wollten mit mir zusammen arbeiten. Ich war so froh, dass ich nun einen richtigen Verlag gefunden hatte. Alles hat super gut geklappt. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und haben wirklich professionelle Arbeit geleistet. Es dauerte keine zehn Tage und ich hatte endlich mein eigenes gedrucktes fertiges Buch in der Hand.
 Und ich finde…..….Es ist richtig gut geworden  *Stolz*

Ein unbeschreibliches Gefühl !!!! 

Egal was passiert, man sollte niemals sein Ziel aus den Augen verlieren. 

Mein zweites Buch ist bereits in Arbeit und dauert hoffentlich keine acht Jahre.

Den Titel kann ich schon verraten                        „The Witch“